Frühlingsgedichte Geburtstag

Auf dieser Seite

Klassische+bekannte gemeinfreie
Geschenk-Tipps
gute Links
Frühlingsgedichte

Frühlingsliebe
Frühlingslied
Frühlingsmärchen
Frühlingsphantasie

Frühlingsgedichte von:

Eichendorff
Goethe
Mörike

Sprüche Zitate

Sprüche
Zitate

Wer im Frühling Geburtstag hat, kann sich auf schöne Poesie freuen. Kaum eine andere Jahreszeit beflügelt die Fantasie der Dichter mehr. Hier erhalten Sie schöne Gedichte des Frühlings für Geburtstagswünsche und Gratulationen. Kurze Reime, lange Verse, liebevolle Frühlingsgedichte und Sprüche.

Blütenfreude

Weshalb ich mich getrau,
und meine Gedanken so blau.
Ich seh, wie Blütenfreude
aufgeht wie Morgentau.
Glück wird und Kraft gewinnt
und Hoffnung nie zerrinnt.

(© Milena A.L.)


Wiese voller grosser Margeriten mit Glückwunsch Text

© Bild fruehling-gedichte.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos verwendet werden. Z.B. für eine Karte: > Nutzung Bilder

Bild-Text

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag

Vorfrühling

Grün sah ich wieder auf der Wiese,
Licht im Dunkeln. Blumen sind
gereift mit Fröhlichkeiten. Zuversicht
hatte sich durch den Schnee
gehofft, um Helligkeiten zu erleben
in den nahenden Frühlingstagen
und im blauen Himmel
von Liebe zu träumen.
Noch immer.

(© Res Lio)

Neue Tage

Manchmal quellen
Blüten in die Luft,
Wunden mischen Wünsche
brechend in die Zeit
bevor neue Tage
in den Himmel
und zurück fliegen.

(© Monika Minder)


weisse Tulpenblüte mit Aufschrift Happy Birthday

© Bild fruehling-gedichte.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Happy Birthday



Glück ist gelb

Glück ist gelb und leuchtet auf den Feldern.
Du bist Glück und deine Augen leuchten.
Frühling kommt jetzt ohne Ende,
wird rot, blau, grün und immer gelber.

(© H.S. Sam)

Beisammen

Wenn auch die Stunden uns entfernen,
sind wir doch beisammen wie die Sterne.
Siehst du, wie die Lüfte sich wenden,
kein Leben ohne Anfang, keins ohne Ende!

(© Hanna Schnyders)

Es gibt ein Glück

Es gibt ein Glück, das lässt dich blühen,
wie ein Vöglein lernst du fliegen.
Mit vielem muss man sich durchs Leben mühen,
doch Blume sein, ist wahre Liebe.

(© Monika Minder)



frische Blüten am Zweig mit pastelltürkisfarbenem Himmel

© Bild fruehling-gedichte.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Suche die kleinen Dinge, die dem Leben mehr Freude geben.

(Konfuzius)

Du bist wie eine Blume

Dein Herz ist wie die Blume,
die blühend auf der Wiese steht,
die heute herrlich in den Himmel duftet
und morgen sich vom Wind verweht.

Dein Herz ist wie ein lichter Stern
der seine Heimat sucht
die heute ihm noch fern
doch morgen ihm zu Füssen steht.

(© Monika Minder)



Der Frühling blüht in jedem Jahr

Der Frühling blüht in jedem Jahr,
An jedem Tag
Kannst du den Augenblick ergreifen.

Durch Stolpern und durch Eifern
Wird Leben erst genährt.
Nichts ist ewig, was nicht tief erlebt.

(© Monika Minder)



Klassische bekannte gemeinfreie

Geburtstagsgedichte

Liebesfrühling

Du meine Seele, du mein Herz,
Du meine Wonn, o du mein Schmerz,
Du meine Welt, in der ich lebe,
Mein Himmel du, darein ich schwebe,
O du mein Grab, in das hinab
Ich ewig meinen Kummer gab.
Du bist die Ruh, du bist der Frieden,
Du bist der Himmel mir beschieden.
Dass du mich liebst, macht mich mir wert,
Dein Blick hat mich vor mir verklärt,
Du hebst mich liebend über mich,
Mein guter Geist, mein bessres Ich!

- Friedrich Rückert, 1788-1866, deutscher Dichter -




Geburtstag im Frühling

Im Garten blühn schon ein Weilchen
Schneeglöckchen, Krokus und Veilchen.
Da hab ich nicht lang bedacht
und ein schönes Sträusschen zurechtgemacht.
Das bringe ich dir zum Geburtstagsfest.
Der Frühling dich schön grüssen lässt.
Er sagt mit allem Sonnenschein
kehrt er so gerne bei dir ein.
Damit dein neues Lebensjahr
sei sonnig, fröhlich, hell und klar.

(Friedrich Wilhelm Güll, 1812-1879, deutscher Dichter)



Tulpenblüten mit Text chinesische Weisheit

© Bild fruehling-gedichte.net, darf ausgedruckt und privat (nicht im Internet und nicht kommerziell) kostenlos genutzt werden. Z.B. für eine Karte.

Bild-Text

Jedes Wasser hat seine Quelle, jeder Baum seine Wurzel.

(Chinesische Weisheit)

Ich musste denken unverwandt

Ich musste denken unverwandt,
wie ich einst zwischen schwarzen Pinien
den tiefen Frühling sinnen fand,
als ich vor deiner Schönheit stand,
und durch der Scheitel dunkle Linien
dein Antlitz träumte wie ein Land.

Es schlich von deiner Lippen Saum
ein Lächeln auf verlornem Pfade -
ganz leis. Die andern merktens kaum.
So weht ein Blatt vom Blütenbaum:
nur Einer schaut die Frühlingsgnade,
und der sie schaut, ist wie im Traum.

- Rainer Maria Rilke, 1875-1926, deutsch-österreichischer Dichter -

aus: sämtliche Werke.



Ich wünsch den Kuss

Deinem Kuss möcht' dar ich bringen
Mehr ... viel mehr als nur den Mund ...
Liesse tief in mich ihn dringen
Wie den Sonnenstrahl der Grund ...

Wie der Grund das glühnde Weben,
Das in seinen Schoss sich giesst ...
Dem aus diesem Kusse Leben,
Blühen segensreich entspriesst ...

Dieser Beiden Liebesthaten,
Dass sich eins dem andern leiht,
Jede Blume darf's verraten,
Jeder Traube Süssigkeit; -

... Unser Kuss, er gilt als Sünde
Und Dein Mund, der küsst, er - spricht ...
Drum - wie sich dies Herz auch winde -
Wünsch' ich ihn und - küss Dich nicht.

(Sidonie Grünwald-Zerkowitz, 1852-1907, österreichische Schriftstellerin)



An deinem Geburtstage

Der ganze Tag ist: an dich denken,
die Hügel wünschen grün dir Glück,
die Wiesen wollen dich beschenken,
der Feldweg führt zu dir zurück.
Die Wagen auf der Strasse karren
das eine Lied, das von dir singt.
Die Hütten an den Hängen harren
des Abends, der dein Sternbild bringt.
Ich selber geh', von dir umschlungen,
weil mich der Wind wie du liebkost,
im Tal das Glöckchen hat geklungen
wie deiner Stimme holder Trost.
Dann stieg ich in des Städtchens Stille,
wie nahe an dein Herz hinab,
durch eines Friedhofs Mondidylle
um das verlass'ne Dichtergrab,
den Schritt zu unserm Haus zu lenken,
und gab mich ganz an dich zurück.
Die Jahre bleiben: an dich denken,
und bei dir sein, ist höchstes Glück.

(Herrmann Neisse, 1886-1941, deutscher Schriftsteller)

Unter frischen Blumen

Unter frischen Blumen durch den Garten
Ging ein liebes Mädchen ganz alleine,
Brach 'ne jüngst geborne Ros' und sagte:
Schöne Blume, wenn du Flügel hättest,
Würd' ich dich zu meinem Liebling senden,
Heftete zuvor zwei leichte Grüße
Dir je rechts und links auf deine Flügel:
Einen: daß er dich doch küssen möchte,
Und den andern: daß er heim dich send'te.

(Johann Ludwig Runeberg, 1804-1877, finnisch-schwedischer Dichter)


Mehr Frühlingsgedichte zum Geburtstag
Blumen Gedichte
Frühlingsgedichte
Liebesgedichte

Geschenk-Tipps

Ein kleines Glück für jeden Tag





Schön, dass es dich gibt - Tasse

Spruch auf Tasse in Schönschrift




Neues Apple iPhone 12 (64 GB) - Schwarz




Geschenkidee für Mutter:
Handtuch bestickt

Geburtstagsgedichte
Schöne Gedichte und Sprüche für jeden Geburtstag.

Geburtstag Gedichte Liebe
Schöne Liebesgedichte für Geburtstage oder andere Anlässe.

Kindergeburtstag Gedichte
Lustige Geburtstagsgedichte für gross und klein.

Geburtstagskalender
von Klaus Ender.

Mehr Frühlings & Geburtstags-Gedichte

Frühling Vorfrühling März April Mai
Muttertag Ostergedichte Sprüche
Zitate Liebesgedichte kurze
lustige Frühlingsgedichte
Frühlingsgedichte
Geburtstag
Eichendorff
Mörike Ostern
Blumen Goethe

nach oben